Pressefoto

Pressefoto

Webauflösung

Pressefoto

Pressefoto

Druckauflösung

 


Meine bundespolitischen Ziele:

  • Bürgerversicherung: Herstellung einer vollen Parität in der gesetzlichen Krankenversicherung, Abschaffung der Beitragsbemessungsgrenzen, Pflegeversicherung soll in eine Vollversicherung umgewandelt werden, Abschaffung der privaten Krankenvollversicherung; dann würden alle Menschen in das Gesundheitssystem einzahlen und damit wären grundsätzliche Voraussetzungen für eine Bürgerversicherung geschaffen, ohne, dass der Beitrag erhöht werden muss
  • Finanzierung der Mütterrente aus Steuern, Hände weg vom Rentenversicherungstopf – keine versicherungsfremden Leistungen aus dem Rententopf bezahlen, Stabilisierung des Rentenniveaus auf 48 %
  • Erhöhung des Mindestlohnes auf 10,50 Euro, massive Eindämmung der Leiharbeit durch gleichern Lohn für gleiche Arbeit, damit von dem erhaltenen Entgelt auch eine entsprechende Rente erarbeitet werden kann, die deutlich über dem Sozialhilfeniveau liegt
  • Steuergerechtigkeit: Einführung der Vermögenssteuer für Millionäre, sofortige Einführung einer Finanztransaktionssteuer

 


Mein politischer und ehrenamtlicher Werdegang:

  • 2004 Eintritt in die SPD
  • 2006 nach intensiver Arbeit im Ortsverein Wolfgang Ortsvereinsvorsitzende,

Mitarbeit im Vorstand des Stadtverbandes als Beisitzerin

  • 2008 erste Stadtratskandidatur in Landshut
  • Seit 2008 Stadtverbandsvorsitzende und Mitarbeit im Bezirksvorstand als Beisitzerin und stellvertretende Vorsitzende im Unterbezirk
  • 2013 Direktkandidatur für den Bezirkstag (2. Platz der Direktkandidaten mit 16,1 %)
  • 2014 Einzug in den Stadtrat (stellvertretende Fraktionsvorsitzende)
  • Arbeitsgemeinschaften: stellv. Bezirksvorsitzende der ASG Niederbayern, Vorstandsmitglied der ASG Bayern bis 2016, Bezirks- und Landesvorstandsmitglied der AsF
  • Seit 2004 Gewerkschaftsmitglied, seit 2011 Vorstandsmitglied der Fachgruppe 4 Sozialversicherung auf Bezirksebene und stellvertretende Landesvorsitzende der Fachgruppe 4 (Krankenkassen), Vorstandsmitglied des Ortsvereins Landshut ver.di
  • Mitglied in über 20 Vereinen in Landshut, aktive Mitarbeit in 5 Vereinen neben SPD und Gewerkschaft (z.B. Kinderschutzbund, Bund der Berliner – Freunde Berlins e.V.)

Mein persönlicher und beruflicher Werdegang:

  • 1970 geboren in Thüringen als jüngstes von vier Kindern, 46 Jahre, geschieden, zwei erwachsene Kinder und zwei Enkelkinder

 

  • 1976-1986 Polytechnische Oberschule, Realschulabschluss
  • 1986-1988 Erweiterte Oberschule, Abitur
  • 1988-1991 Studium Lehramt für Mathematik/Physik ohne Abschluss wegen fehlender Referendarstellen im gesamten Bundesgebiet
  • Ungelernter Einstieg in das Berufsleben bei einer gesetzlichen Krankenkasse (KKH)
  • 1996 Umzug nach Landshut
  • 2002 beruflicher Wechsel zur Betriebskrankenkasse
  • Seit 2007 Leitung der ServiceCenter dieser Betriebskrankenkasse für ganz Niederbayern